Evangelische
Kirchengemeinde
Großeicholzheim-Rittersbach

Aktuelles

Viele Besucher beim Männervesper im Wasserschloss

Landrat Dr. Brötel als Referent zu Gast

Zum 7. Männervesper der Evang. Kirchengemeinde Großeicholzheim-Rittersbach hatten die Organisatoren Landrat Dr. Achim Brötel als Referenten eingeladen. Sein Thema "Vision Neckar-Odenwald-Kreis 2030 - der Versuch einer Standortbestimmung" weckte bei vielen Besuchern das Interesse, und so kamen über 40 Männer zusammen, um sich nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden des Kirchengemeinderates und Mitorganisator des Männervespers Klaus Rinklin zunächst mit einer herzhaften Vesper mit leckeren Wurst- und Käseplatten zu stärken.

Anschließend stellte Landrat Dr. Brötel den Besuchern in Wort und Bild seine Vision 2030 vor. In den verschiedenen Lebensbereichen Arbeitswelt, Gesundheit, Verkehr, Bildung und Lebensqualität beschrieb er aktuelle Herausforderungen und gab interessante Einblicke in die momentane Situation unseres Landkreises. So erfuhren die Besucher z.B., dass der Neckar-Odenwald-Kreis aktuell der Landkreis mit der höchsten Geburtenrate in ganz Baden-Württemberg ist (deutschlandweit auf Platz 7). In jedem der vorgestellten Bereiche entwarf Landrat Brötel jeweils eine Vision, wie sich die Lage im Jahr 2030 darstellen könnte.

Anschließend gab es ausführlich Gelegenheit zu Rückfragen und weiterführenden Wortmeldungen. Viele Besucher nahmen davon rege Gebrauch. Der offizielle Teil endete mit dem Dank an den Referenten und der Verabschiedung durch Pfr. Ingolf Stromberger. Anschließend blieben viele Besucher noch da, um im persönlichen Gespräch miteinander und mit dem Landrat noch das ein oder andere Thema weiter zu vertiefen.

Die Rückmeldungen der Besucher zeigten, dass auch dieses Männervesper wieder eine gute und gelungene Veranstaltung war.

Zurück